Wer sagt uns, was wir lesen sollen? Die Bücherflut, die Kritik und der literarische Kanon