Publications search results

Edited by Jürgen Barkhoff and Eda Sagarra
1 April 1992

Dieser Band enthält die Beiträge des Symposiums, das im März 1991 in Dublin als sechste einer 1982 begonnenen Serie von germanistischen Tagungen am Trinity College Dublin stattfand. Gemeinsamer Fluchtpunkt fast aller Beiträge sind die differenzierten und vielfach ambivalenten Folgen jener Rehabilitation der Sinnlichkeit, die das 18. Jahrhundert prägt und in der Anthropologie der Spätaufklärung ihren Höhepunkt erreicht.


Edited by Roy Wisbey
1 February 1992

In common with its predecessors, contributions to this volume of London German Studies are drawn largely from the papers given at the Institute of Germanic Studies, London, and from its colloquia and seminars. The volume opens with two inaugural lectures delivered within the University of London, though not at the Institute itself, and the optimistic, since regenerative, overtones of the genre are heightened here by the magisterial sweep of both. Considerations of humanity, tolerance and realism underlie several papers. Donal McLaughlin's paper was given at the very first meeting of the National Colloquium in German Studies, held at the Institute in February 1987 and since a regular feature of...

London Symposium
Edited by Adrian Stevens and Fred Wagner
1 December 1991

Am 25. Juli 1990 wurde Elias Canetti achtzig Jahre alt. Ihm, der mehr als drei Jahrzehnte in England gelebt und gearbeitet hat, sind die Beiträge dieses Symposiums gewidmet, dass im Mai 1989 am Londoner Institute of Germanic Studies stattfand. Die Vielfalt der diskutierten Themen und die Unterschiedlichkeit der methodischen Zugänge beweisen einmal mehr die Bedeutung und Aktualität von Canettis Denken und Schreiben, vor allem auch für unsere Zeit.

London Symposium 1990
Edited by John L. Flood and Martin Swales
1 October 1991

Die in diesem Band vereinigten Aufsätze waren alle ursprünglich als Referate konzipiert; und sie wurden - mit zwei Ausnahmen - am 29. und 30. Mai 1990 im Londoner Institute of Germanic Studies im Rahmen eines Symposions anläßlich der hundertjährigen Wiederkehr von Gottfried Kellers Tod gehalten. In thematischer Hinsicht wurde Kellers Auseinandersetzung mit dem modernen - will sagen bürgerlichen - Subjektivismus immer wieder ins Zentrum gerückt. Gerade dieses Insubstantielle schlägt sich auch in der strukturellen und stilistischen Gebärde des Textes nieder. Häufig tauchen Topoi aus dem Heftchenroman auf: es bleibt aber unsicher ob dieser bunte Lesestoff parodiert wird, oder ob er als anbiedernder,...

London Symposium
Edited by John L. Flood
1 October 1991

The growing interest on both sides of the North Sea in Anglo-German literary relations provided the stimulus for this symposium, held In September 1989 at the Institute of Germanic Studies in London. The symposium differed from others in focusing on the post-1945 period, providing both a welcome change from the more usual emphasis on the eighteenth and nineteenth centuries and a challenge which pointed to directions for future research. This symposium undoubtedly contributed significantly towards answering some of the many questions that can be asked concerning the reception of German literature in Britain and English literature in Germany: the nature of the concept of reception., what kind of literature is...

Edited by Nicholas Saul
1 March 1991

Dieser aus einem Symposium am Trinity College Dublin hervorgegangene Band sammelt Aufsätze, in denen der romantische Text als solcher im Mittelpunkt steht. Auf exemplarische Weise wird versucht, dem synthetischen Integrationswillen romantischer Dichter Rechnung zu tragen. Dabei liegt der Schwerpunkt erstens auf der Ermittlung von Inhalten im literarischen Text, die ein möglichst umfangreiches Spektrum von Disziplinen aus der romantischen Enzyklopädie vertreten und somit den breiten wissenschaftlichen Ehrgeiz romantischer Dichter belegen, und zweitens auf der Funktionsbestimmung wissenschaftlicher Inhalte in der poetischen Ökonomie des Textes. Der Sammelband liefert damit einen interdisziplinären Beitrag zur Erforschung des romantischen...

Dokumente aus dem Nachlaß von Rudolf Olden
Edited by Charmian Brinson and Marian Malet
1 December 1990
Rudolf Olden (1885– 940), ein in der Weimarer Republik bekannter Journalist und Jurist, von Kurt Tucholsky zu den 200 Leuten gerechnet, auf die es ankommt, gehörte zu den Anwälten, die Carl von Ossietzky bei dem Landesverratsprozeß vor dem Reichsgericht verteidigten. Er arbeitete bei der Liga für Menschenrechte und im Schutzverband deutscher Schriftsteller mit. Kurz nach dem Reichstagsbrand floh er im letzten Augenblick in die Tschechoslowakei, später über Paris nach England. Neben Ernst Toller waren es vor allem Rudolf und Ika Olden, die sich in England in der Freilassungs- und Nobelpreiskampagne für Ossietzky - einer einzigartigen Aktion der Emigranten gegen das Nazi-Regime - engagierten. Über die Art dieses Engagements geben...
Edited by Adrian Stevens and Roy Wisbey
1 December 1990

This volume comprises selected papers from the symposium held in March 1986 at the Institute of Germanic Studies in London. The symposium was conceived by the organisers as an experiment in transatlantic dialogue and the papers represent the views of scholars from a variety of North American and British universities. The main focus of attention is Gottfried's Tristan. Familiar assumptions about the text are questioned and fresh perspectives are offered on many contentious issues. Those disagreements which persist are themselves a reflection of the problems posed by Gottfried's masterpiece. New light is thrown on the treatment of the Tristan theme in medieval and modern times.


Londoner Symposium 1987
Edited by Hanne Castein and Alexander Stillmark
1 May 1990

Ein internationales Symposium zur neueren deutschsprachigen Komödie, d.h. des 19. und 20. Jahrhunderts, fand im Dezember 1987 am Institute of Germanic Studies, London, statt. Im Unterschied zu einigen früheren vergleichbaren Unternehmen, deren Beiträge sich gewöhnlich auf vereinzelte 'Paradestücke' beriefen, sollte hier die Betonung vorwegend auf das Spannungsverhältnis in der neuzeitlichen Entwicklung dieser Gattung, zwischen Tradition und Erneuerung, zwischen Erbe umd Umbruch, gelegt werden. Der vorliegende Band berücksichtigt die Komödienformen aller deutschsprachigen Länder, mit besonderer Würdigung der wichtigen Rolle Österreichs.

Edited by Derek Glass et. al
31 December 1989
Der hier vorliegende Band umfaßt zehn Vorträge deutscher und englisher Literaturwissenschaftler, die 1987 auf einem internationalen Berlin-Kolloquium am Institute of Germanic Studies in London gehalten wurden. Die Beiträge beleuchten sowohl das Thema der Großstadt Berlin in der Literatur von der Romantik bis zur Gegenwart, zur Teilung in West und Ost, wie auch die Rolle Berlins als eines literarischen Zentrums. Wichtige Aspekte der Großstadt als literarischer Topos werden aus unterschiedlicher Sicht behandelt, wobei die räumliche Entfernung des Kolloquiums von Berlin eine sachlich klare Darstellung bewirkt hat. Eine Bibliographie zum Thema ‘Literary Images of Berlin’ ist beigegeben. Die Beiträge sind teils in deutscher, teils in...

Pages